Zurück

Präsidium wieder gewählt

BDB Mitgliederversammlung in München

Trotz Münchner Wetterkapriolen konnte Stefan Thurn am 17. Januar 2013 gut 100 Mitglieder zur BDB-Mitgliederversammlung in München begrüßen. Die nord- und westdeutschen Mitglieder strandeten leider vielfach an ihren Abflughäfen.

In seinem Grußwort und Bericht über die vergangenen zwei Jahre stellte Stefan Thurn das Thema Insolvenzanfechtung in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Diese Regelungslücke im Gesetz führe ohne Gegensteuerung dazu, dass der Fachhandel seine Refinanzierungsfunktion für Bauunternehmen und Handwerk neu bewerten muss. Vor allem ist das, was dort passiert, alles andere als mittelstandsfreundlich und erinnert eher an „modernes Raubrittertum“. Der BDB sucht hier Allianzen mit anderen Verbänden und spricht auf verschiedenen Ebenen die zuständigen Abgeordneten an.

Dank sprach Stefan Thurn vor allem den Kooperationen aus, bei denen es nach der Strategiearbeit in 2011 möglich war, in 2012 auf verschiedenen Regionalversammlungen das Engagement des Verbandes darzustellen.

Als Hauptgeschäftsführer berichtete Michael Hölker über die zurückliegenden Reorganisationsmaßnahmen im Verband, vor allem aber auch über die Details im Kontext von Insolvenzanfechtung, Gefahrstoffkommunikation und die Lobbyarbeit im Rahmen der Impulse für den Wohnungsbau.

Der Vorstand wurde mit Ruffin Chmielus, Peter Gaissmaier, Julian Tintelnot und Stefan Thurn für die nächsten zwei Jahre einstimmig wieder gewählt und in seinem Wirken bestätigt. Als Vorsitzender wird wiederum Stefan Thurn den Verband nach außen vertreten. Als Rechnungsprüfer wurden die Herren Dr. Hennry Stock und Ralf Schölzel gewählt.

Zum Ende der Veranstaltung präsentierten Uwe Hennig und Robert Jahrstorfer die neuesten Aktivitäten des Verlagshauses Wohlfarth zum Thema Campus.